14.07.2020 – Jahreshauptversammlung

Am vergangenen Freitag lud die Narrenzunft Krutblättsche Goldscheuer e.V. zur Jahreshauptversammlung in die Kulturfabrik ein. Unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen ?? war es endlich Zeit, die im April angesetzte aber abgesagte Versammlung nachzuholen. Markus Schäfer, Oberzunftmeister der Narrenzunft, berichtete über das vergangene Jahr seit der letzten Jahreshauptversammlung. Ein herausragendes 40. Sauerkrautfest ?, viele Unternehmungen zur Stärkung des Gemeinsinns, eine tolle Fastnachtskampagne und rund 60 Arbeitseinsätze ? lagen hinter den Mitgliedern und Markus Schäfer gab einen Ausblick auf die Zukunft.
 
Die Mitgliederakquise wird im kommenden Jahr besonders großgeschrieben. So werden zum Beispiel Schnuppertage in einem vom Verein gestellten Häs angeboten, um die Möglichkeit zu geben, einfach mal einen gemeinsamen, ungezwungenen Tag im Vereinsleben zu verbringen. Auch wurde die Beitragsordnung durch einen Familienbeitrag ergänzt ?‍?‍?‍?.
 
Ebenso gab es für die Mitglieder Informationen zum in naher Zukunft anstehenden 41. Sauerkrautfest. Angeboten wird unter anderem ein Abholservice auf Vorbestellung oder auch Kuchen ? zum Mitnehmen am Sonntag – natürlich nach den aktuellen Corona-Regelungen ?.
 
Schatzmeister Bernd Glück legte die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres offen ?, welches aufgrund des Jubiläums-Sauerkrautfestes erwähnenswert positiv ausfiel. Schriftführerin Claudia Roser berichtete über die vielen Aktivitäten, Organisationsmeisterin Heidrun Kern informierte über die Helfereinsätze ? im zurückliegenden Jahr.
 
Grußworte entrichtete Silvia Boschert, die Präsidentin des Ortenauer Narrenbundes. Sie beschrieb den Verein als gesunden und aktiven Verein, welcher die Ortschaft mit seinen Veranstaltungen herausragend bereichert. Silvia Boschert nahm auch die Entlastung des Gesamtvorstandes vor. Vielen Dank ?

14.04.2020 – Wir sammeln weiter – VIELEN DANK für’s Mitsammeln! ?

Nach fast 6 Monaten seit der letzten Abgabe konnten wir in der vergangenen Woche sage und schreibe 98 Kilo Kronkorken abgeben ?. Der Schrottwert dieser Kronkorken geht als Spende an die patientenhilfe darmkrebs. Insgesamt, seit August 2017, liegen wir jetzt bei 173,5 Kilo. ? Das macht bei einem Kronkorkengewicht von 2g ganze 86.750 Stück ?

Herzlichen Dank für’s Mitsammeln an ? die Damen des Handball TV Gengenbach, den Fischereiverein Goldscheuer, das Seniorenzentrum Neuried, den Radsport- und Musikverein Langhurst e.V., das Gasthaus zur Krone – Eckartsweier, die BACO’s Shisha-Lounge cocktailbar, die Mitarbeiter der KRONEN GmbH und der REHA-Werkstatt Offenburg (Abgabe von herausragenden 17kg) und an den Narrenverein Houmock Wagshurst für’s Sammeln an der ONB-Jahreshauptversammlung. Danke an Markus Himmelsbach und seine Kollegen aus Welschensteinach für die Abgabe von sage und schreibe 18,5kg und an all unsere Bekannten und Freunde die fleißig mitgesammelt haben.
Ihr seid großartig ?! Jeder Kronkorken zählt ?!
#wirbleibenzuhause ? #wirhaltenzusammen #gemeinsamhelfen #gemeinsamstark
Mehr Infos unter: www.kronkorkensammelaktion.de

08.04.2020 – Frohe Ostern ??

Wir wünschen Euch allen schöne Osterfeiertage ??! Genießt die Zeit mit Euren Familien, wenn auch dieses Jahr etwas anders. Liebe Kinder, der Osterhase ist sicher trotzdem sehr fleißig ??

Macht das Beste daraus, schützt Eure Mitmenschen, bleibt so weit es geht zu Hause ? und vor allem gesund! ?

29.03.2020 – Bleibt gesund und zu Hause ?

Wer hätte das vor ein paar Wochen gedacht, was da auf uns zukommen wird…und wie sehr ein Virus unser Leben beeinflussen kann…

Wir als Verein können an unseren Großveranstaltungen immer auf Sachspenden ? und finanzielle Unterstützung ? unserer Geschäfte und Restaurants im Ort und darüber hinaus zählen. Jetzt brauchen sie uns ? – mehr denn je ❗️

Unterstützt unsere lokalen Geschäfte und Restaurants! Kauft in Ihren Online-Shops, holt Euch Gutscheine, nutzt die Angebote Essen-to-go ?? und die vielen Lieferdienste oder wartet, bis sich die Lage entspannt und man wieder vor Ort einkaufen kann. Wir alle ?‍♂️?‍♀️ können unseren Teil beitragen!

Wir ziehen unseren Hut vor all denen, deren Arbeit besonders in dieser Zeit unabdingbar und wichtig ist! DANKE für Euren Einsatz ? Haltet durch!

Bleibt – so oft es nur möglich ist – zu Hause ? und bleibt gesund! ?

#gemeinsamstark #kauftlokal #solidarität #wirbleibenzuhause #gemeinsamhelfen ?

Die Kampagne 2019/2020 ist vorbei ?

Die Kampagne 2019/2020 ist vorbei und wir hatten eine tolle, aufregende und unvergessliche gemeinsame Zeit ?
Ein schönes Beisammensein war das am Samstag nochmal beim Eieressen ? im Narrenkeller, bevor wir gestern bei frühlingshaften Temperaturen ? gemeinsam mit den Willstätter Hexen nach Hauingen fuhren. Wie Christian gestern so schön sagte, alles was mindestens zwei Mal gemacht wurde gilt als Tradition, deshalb freuen wir uns schon jetzt auf nächstes Jahr ??.
Ein DANKESCHÖN geht an unser Busunternehmen Gümpel Reisen GmbH. Vielen Dank für den reibungslosen Ablauf in unserem ersten gemeinsamen Jahr und auf noch viele Weitere ??
Wir gönnen uns jetzt erstmal ein paar Tage Erholung, aber keine Sorge, um uns wird es nie so richtig still ?

 

? DANKE ?

Bevor wir am Sonntag als Abschluss zum Umzug nach Hauingen an die Schweizer Grenze fahren möchten wir nochmal von Herzen ? DANKE ? sagen!

Ein HERZLICHES DANKESCHÖN an alle die uns durch Ihren Besuch am Schmutzigen Donnerstag im närrischen Schulhaus unterstützt haben ?. Für uns waren es dieses Jahr zum ersten Mal zwei Ebenen, die es zu bewältigen galt ?. VIELEN DANK an den Heimatverein, im Besonderen an Martina und Hans Roser, für die vielen Jahre Halli Galli in der Heimatstube, für die reibungslose Übergabe an uns und die große Unterstützung ?. Wir finden, man hat den „Führungswechsel“ kaum gemerkt und freuen uns sehr, dass Ihr alle trotzdem gekommen seid, denn Ihr tragt dazu bei, dass eine jahrelange Tradition nicht ausstirbt ??.

Auch BEDANKEN möchten wir uns bei Michael Schad, unserem Musiker, der die Heimatstube zum Beben gebracht hat ??. Ein großes DANKE geht an den Musikverein Rheinlust Goldscheuer, mit Eurer Musik am Umzug und am Brunnen ist das einfach was viiiel Schöneres ???. Liebe Sportfreunde Goldscheuer – Abteilung Tauziehen, DANKE für die tatkräftige Unterstützung beim Narrenbaum stellen und bis zum nächsten Jahr ??. Ein großer DANK geht ebenso an das Klaus Keller Security Team und an den Mitveranstalter DRK – Ortsgruppe Goldscheuer im Obergeschoss, wir arbeiten seit vielen vielen Jahren reibungslos und gerne mit Euch zusammen und wir freuen uns auf noch viele weitere Jahre ?!

Besonders DANKE sagen wollen wir auch denen, die uns am „schwarze Mändig“ so herzlich ? die Tür geöffnet haben. DANKE an alle die uns mit Wein, Eiern und Süßigkeiten beschenkt und uns mit Speis und Trank bewirtet haben ????. Wir wissen, dass diese Großzügigkeit nicht selbstverständlich ist und sind sehr DANKBAR ? darüber, dass dieses Brauchtum im Dorf durch Euch weiter Leben kann. Von Herzen ? DANKE ?!

Auch DANKEN wir D‘ Groß Herd fun Goldschier e.V. und allen anderen, die am Fastnachtsdienstag zur Fastnachtsbeerdigung am Narrenbrunnen erschienen sind ?und uns beim Heringsessen ? am Aschermittwoch durch ein Mittagessen unterstützt haben.

DANKE ? den Menschen, die in irgendeiner Weise zum Gelingen aller Veranstaltungen beigetragen haben. Ein riesengroßes DANKESCHÖN geht an alle Helfer ? vor und hinter den Kulissen, sowie an alle Gönner und Spender die uns während der Kampagne unterstützt haben. Ohne Euch geht’s nicht! ? VIELEN DANK ?!

Ein besonderes Highlight dieser Kampagne war das Fotoshooting mit Felix von picslix ? Wir lieben diese Bilder, sie sind einfach toll geworden ?
Fotos: www.picslix-fotografie.de / Picslixportraitserie / picslix

25. & 26.02.2020 – Fast ist die Fasend 2020 für uns vorbei ?

Am Fastnachtsdienstag hieß es für uns – auf zum Umzug der Narrhalla Achern 1873 e.V. Trotz dem sehr wechselhaften Wetter hatten wir Spaß und kommen gerne wieder zu Euch ☔️☀️.
Abends trafen wir uns dann traditionell mit D‘ Groß Herd fun Goldschier e.V. und unseren Gästen am Narrenbrunnen um die Fasend zu beerdigen ?. Der im November gesetzte Krautkopf wurde von unserer Kresenz und unserem Bonifaz eingehobelt. D‘ Groß Herd wusch sich die schwarze Farbe vom Gesicht und wir waren alle tief traurig, dass die Fasend jetzt ein Ende hatte. Bei einem gemütlichen Beisammensein im Narrenkeller liesen wir den Tag ausklingen. Vielen Dank an alle die da waren! ??
Heute folgte das Heringsessen ? in der Kulturfabrik, die letzte eigene Veranstaltung in unserem Fastnachtskalender. Die Bänke saßen voll und wir waren glücklich ?. Danke für Euren Besuch!
Wir gönnen uns jetzt ein paar Tage Erholung bevor wir uns am Samstag zum Eieressen ?? treffen und am Sonntag gemeinsam mit den Willstätter Hexen nach Hauingen fahren ? Bleibt gesund ?

24.02.2020 – Schwarzer Mändig 2020

Gestern war der für uns wohl schönste Tag in unserem Narrenkalender, der „Rosemändig“ ? Wir sagen DANKE! DANKE an all die großzügigen Menschen die uns ihre Türen geöffnet haben. DANKE für Eure Gastfreundschaft, für Speis und Trank und dafür, dass Ihr diese Tradition am Leben erhaltet ?? Wir sind sehr glücklich darüber ?

21. & 23.02.2020 – Endspurt ??

Was für ein schöner Tag heute beim Umzug der Willstätter Hexen ?. Tolle Zuschauer, klasse Stimmung und der Wettergott war auch auf der Seite der Narren ?. Liebe Hexen, wir freuen uns schon riesig auf die Fahrt nach Hauingen ?.
Am Fastnachtsfreitag war eine Abordnung beim Jubiläumsabend unserer Nachbarn der Narrhalla nelraM. Herzlichen Glückwunsch nochmal zu Eurem Jubiläum. Schön, dass wir an den Veranstaltungen dabei sein durften ?
Den Rest fand man bei der Schwarzwaldparty der Narrenzunft Bad Mineralia e.V. Wir kommen sehr gerne wieder ?.
Und jetzt kommt er – unser Rosemändig ? – der Tag der Tage im Narrenkalender ???. Wir wünschen Euch allen morgen viel Spaß beim Bettle und bestes Wetter ☀️.

20.02.2020 – Schmutziger Donnerstag 2020 ?

Am vergangenen Donnerstag war für uns einer der schönsten Tage in unserem Narrenkalender. Begonnen hat alles mit dem Sturm der Ortsverwaltung Goldscheuer und der Übergabe des Rathausschlüssels ? durch unseren Ortsvorsteher Richard Schüler und seine Kolleginnen und Kollegen. Anschließend wurden wir im Kindergarten Don Bosco herzlich ? empfangen und traditionell durften wir dort gegen unsere Freunde der D‘ Groß Herd fun Goldschier e.V. einen Wettstreit bestreiten. Leider war das Glück ? dieses Jahr nicht auf unserer Seite ? aber wir greifen wieder an ?.
In der Grundschule Goldscheuer wurden wir danach schon sehnsüchtig erwartet und die Tanzdarbietungen der Schüler waren klasse ??. Ganz dem Motto – die Karawane zieht weiter – machten wir uns auf den Weg zu unserem letzten Ziel. Zusammen mit den Bewohnern des Seniorenzentrum haben wir ein paar Lieder aus vergangenen Tagen angestimmt und eine Polonaise ? gestartet. Vielen Dank an alle Einrichtungen für die Verköstigung und den netten Empfang ? und Danke an Familie Busam für den schon fast traditionellen Umtrunk ?.
Um 19.11 Uhr war es dann auch endlich soweit. Der geschmückte Narrenbaum setzte sich, getragen von den Sportfreunde Goldscheuer – Abteilung Tauziehen und in musikalischer Begleitung ?des Musikverein Rheinlust Goldscheuer in Bewegung. Im Umzug hinterher folgte dann D‘ Groß Herd fun Goldschier e.V. und wir selbst. Problemlos wurde der Baum von den Tauziehern gestellt. Anschließend wurde in der alten Schule ordentlich gefeiert. Zusammen mit dem DRK Ortsverein Goldscheuer haben wir die Schule zum Beben gebracht. Unser Musiker Michael Schad hat unseren Gästen ordentlich eingeheizt und für eine großartige Stimmung gesorgt ?.
Wir bedanken uns bei den Sportfreunde Goldscheuer – Abteilung Tauziehen sowie dem Musikverein Rheinlust Goldscheuer für die tolle Umrahmung und das schöne Miteinander ?, unserem Musiker ? Michael Schad, dem DRK Ortsverein Goldscheuer als Partner, dem Heimatverein für ihre Räume und die große Unterstützung. Ein riesen DANKESCHÖN geht an die Gäste ? die gestern so zahlreich mit uns gefeiert haben. Es war ein genialer Abend mit euch ?