08.12.2019 – Weihnachtsfeier 🎄

Zum Jahresabschluss trafen wir uns gestern in der Kulturfabrik zu unserer Weihnachtsfeier 💝 Diesen Tag nahmen wir zum Anlass Ulrike Sohl für 22 Jahre aktive Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel zu ehren und überreichten ihr zum Dank eine Urkunde 👏 Nach der Übergabe der Nikolausgeschenke an unsere Kinder folgte das Weihnachtsliedersingen 🎼 Die Videoaufnahmen der Gesangseinlagen ersparen wir Euch an dieser Stelle 🙊 Wir hatten schöne gemeinsame Stunden.
 
Jetzt folgt für uns noch der Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende. Kommt vorbei! 🎠⭐️🎄

11.11.2019 – Fasnachtseröffnung am Narrenbrunnen

Unsere Täuflinge

Lange haben wir ihn ersehnt und gestern war es nun endlich soweit. Der 11.11. ist für uns Narren der Beginn der Fasnacht. Traditionell eröffneten wir die “Fasend“ am mit Krautblättern geschmückten Goldwäscherbrunnen. Seit vielen Jahren zelebrieren wir dies gemeinsam mit D‘ Groß Herd fun Goldschier e.V. 🙂

 
Als Symbol für die neue Kampagne wurde ein Krautkopf eingepflanzt und angegossen 🚿 Zum 11.11. gehört bei uns unter anderem auch die Taufe der Neumitglieder die bereits eine Kampagne mitgelaufen sind, in diesem Jahr waren das Tina Matthiß und Diana Weltle. Besonders gefreut haben wir uns über die zahlreichen Gäste und über unsere Nachbarn der Narrhalla nelraM aus Marlen 🥳
 

Relief von unserem Werner

Im Anschluss folgte ein ganz besonderes Ereignis. In Gedenken an Werner Schäfer enthüllten sein Sohn und aktueller Oberzunftmeister Markus Schäfer und Silvia Boschert, Präsidentin des Ortenauer Narrenbundes, ein Keramikrelief, welches von unserem Künstler und Ehrenhutträger Reinhold Schäfer geschaffen wurde 👌

 
Werner Schäfer war von 1992 bis zu seinem Tod 2003 unser Oberzunftmeister und wir haben mit ihm einen tollen Menschen verloren, der begeistern konnte und vieles geschaffen hat ♥️ Gemeinsam mit dem Relief des ersten Oberzunftmeisters Edwin Bühler, ziert sein unverkennbares Gesicht nun unseren Narrenkeller. Im selbigen durfte danach dann auch noch ordentlich gefeiert werden 🎊

12.10.2019 – 44 Kilo Kronkorken 🥳

VIELEN DANK für’s Mitsammeln! 🥳
Wir haben in nichtmal 4 Monaten närrische 44 Kilo Kronkorken gesammelt. Deren Schrottwert wird an die patientenhilfe darmkrebs gespendet. Insgesamt, seit August 2018, liegen wir jetzt bei 75,5 Kilo. 💪
 
Herzlichen Dank für’s Mitsammeln an die Damen des Handball TV Gengenbach, den Musikverein Rheinlust Goldscheuer, den TuS Ottenheim 1920 e.V., den Fischereiverein Goldscheuer, das Seniorenzentrum Neuried, D‘ Groß Herd fun Goldschier e.V., den BLHV Neuried, den Musikverein Diersburg e.V., das Gasthaus Krone Eckartsweier, das Gasthaus Engel Gengenbach, das Gasthaus Sonne Leutesheim, die KRONEN GmbH und an alle Freunde die fleißig mitgesammelt haben ❤️ Wir hoffen, wir haben jetzt niemanden vergessen. Ihr macht das klasse, sammelt weiter! 🤩

06.10.2019 – Närrische Doppelhochzeit!

Am vergangenen Samstag gab Daniel Kehl seiner Stephanie das JA-Wort bei ihrer standesamtlichen Trauung. Wir haben es uns nicht nehmen lassen den Beiden unsere Glückwünsche und Geschenke vor Ort zu überbringen. Daniel ist seit vielen Jahren Vorstandsmitglied der Narrenzunft Krutblättsche Goldscheuer e.V.
Völlig überraschend heiratete am 02. Oktober unsere Rebecca Martzloff ihren Max. Auch ihnen überbrachten wir Glückwünsche und einen Blumengruß.
Beiden Paaren wünschen wir von Herzen alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

18.09.2019 – 8. Olympische Krutspiele

Die Olympischen Krutspiele waren zum achten Mal Bestandteil des Sauerkrautfests in Goldscheuer. Bei diesen Spielen ging es nicht um sportliche Leistung, sondern um Geschick, Kreativität, ein kleines bisschen Standfestigkeit 🤭 vor allem aber um den Spaß 😎
 
13 Mannschaften verteilten sich nach dem Eröffnungsspiel auf der Bühne an sieben weitere Spielstationen rund um das Festzelt. Die Wetterverhältnisse waren perfekt ☀️
 
Als Sieger aus den Olympischen Krutspielen gingen unsere frisch gebackenen Europameister – die Sportfreunde Goldscheuer – Abteilung Tauziehen – hervor. Herzlichen Glückwunsch nochmal! 🥇 Auf dem zweiten Treppchen fanden sich die Kinzigtal-Hexen Elgersweier 2009 e.V. 🥈, gefolgt von den Hanfhechlern der Narrhalla nelraM🥉. Die ersten drei Plätze erhielten jeweils einen Pokal 🏆, eine Urkunde, einen Verzehrgutschein, Bierfässchen, Wein, Sauerkraut und Kartoffeln. Die restlichen Mannschaften gingen mit einer Urkunde, Kartoffeln, Sauerkraut und Wein aber auch nicht leer aus.
 
Wir sagen allen Mannschaften DANKE für’s Mitmachen und hoffen, Euch alle im nächsten Jahr wieder bei den Olympischen Krutspielen begrüßen zu dürfen 🙂

40. Sauerkrautfest 2019 – DANKE ♥

Liebe „Feschdgäschde“ – um es mit den Worten der Homberle Bläch Bänd zu sagen – wir sagen DANKE! Es war ein geniales Jubiläum! 🤩

Mit der Jubiläumslatzschürze, der Schlachtplatte und ganz klar, mit den Homberle und ihrem überragenden Auftritt der jung und alt begeisterte, haben wir so viel positiven Zuspruch erhalten 😍 Wir sagen DANKE an unsere Sponsoren unseres Jubiläums und den Spendern der Sonderverlosung für die großzügige Unterstützung.

Auch DANKEN wollen wir der Kindertrachtentanzgruppe des Musikverein Trachtenkapelle Marlen e.V., dem Musikverein Rheinlust Goldscheuer, dem Duo Hitmix und der Homberle Bläch Bänd für die tänzerische und musikalische Unterhaltung. Das war klasse! 👌 DANKE an alle teilnehmenden Mannschaften bei den 8. Olympischen Krutspielen 🎉 Wir hoffen, Ihr hattet Spaß. Bilder folgen 😊Vielen DANK an D‘ Groß Herd fun Goldschier e.V. für die wiedermal gute Zusammenarbeit in den letzten Wochen 💪

Wir BEDANKEN uns bei all unseren Gästen die unser Fest in den letzten zwei Tagen besucht haben und freuen uns auf ein Wiedersehen beim 41. Sauerkrautfest 🥳

DANKE an alle Kuchenspender und denjenigen, die uns etwas für den Glückshafen gespendet haben.

Und last but not least – ein liches DANKE liebe Helfer, vor und hinter den Kulissen, ohne Euch wäre das nicht möglich gewesen!

03.09.2019 – Vereinsausflug – Lerne Deine Gemarkung kennen!

Am letzten Samstag fand unser Vereinsausflug statt 🙂 Unter dem Motto – Lerne Deine Gemarkung kennen – wanderten wir rund 12 Kilometer von Goldscheuer über Marlen in Richtung Kittersburg 🚶‍♀️🚶‍♂️ Hans Roser, mit seinem riesigen Wissen und Gedächtnis, führte uns an verschiedene Stellen und erklärte uns Wissenswertes darüber.

Fragen wie – Woher kommt der Begriff „s‘ Greteloch“? 🧐 Wie kamen einzelne Nachnamen zustande? Wieso wurde Goldscheuer damals zurück gebaut? 🤔 Und was hat es mit diesen Rettungshügeln im Rheinvorgelände auf sich? – wurden geklärt.

Wir hatten einen tollen gemeinsamen Tag bei besten Temperaturen 😅☀️, einen schönen Abschluss und wissen jetzt deutlich mehr über unsere Dreiergemeinde.

Herzlichen Dank Hans Roser! 👍